AWO Bad Reichenhall bei Stadtfest

Bei hochsommerlichen Temperaturen hat die Arbeiterwohlfahrt Bad Reichenhall beim Stadtfest über ihre Arbeit in der Stadt und überregional informiert. Vorbeigeschaut hat auch der stellvertretende Bundesvorsitzende Rudi Frick, der sich bei den AWO-Freunden vor Ort für Ihr Engagement bedankt hat.

Jahreshauptversammlung der Arbeiterwohlfahrt Bad Reichenhall

Der Reichenhaller Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt (AWO) hat eine neue Führung. 25 Jahre organisierte Hildegard Rathgeber die verschiedenen sozialen Dienste und tritt nun zusammen mit der Kassiererin Angelika Reiser von ihrem Amt zurück. Lange wollte sie die Aufgaben schon weitergeben, doch heute lasse sich nur schwer jemand für solche ehrenamtlichen Funktionen finden. Um die zeitweise drohende Auflösung zu verhindern, haben sich jetzt der AWO-Kreisvorsitzende Hans Schubert mit der bisherigen Stellvertreterin Katrin Kiehne bereit erklärt, das Amt zumindest vorübergehend zu übernehmen. Der neue Vorsitzende dankte Hilde Rathgeber für ihren erfolgreichen Einsatz, insbesondere für den Aufbau der Mittagsbetreuung sowohl in Karlstein als auch an der Schule in der Heilingbrunnerstrasse.

Ausflug der Arbeiterwohlfahrt Bad Reichenhall an den Traunsee

Der AWO-Ortsverein Bad Reichenhall bietet am 14. September 2011 einen Tagesausflug an den schönen Traunsee in Österreich an. Vielen von Ihnen ist der See sicher aus der Fernsehserie „Schloß Orth“ gut bekannt. Wir werden nach Gmunden am Traunsee fahren, dort ist zunächst Gelegenheit zum Mittagessen. Anschließend unternehmen wir eine ca. 50-minütige Schlösserschifffahrt auf dem Traunsee. Danach fahren wir am Traunsee entlang bis Ebensee, dort geht es hoch zur Jausenstation Seeau am Offensee. Hier können Kaffee und Kuchen konsumiert werden oder einige wollen evtl. einen kleinen Spaziergang am Offensee unternehmen. Dann geht es mit hoffentlich vielen schönen Eindrücken wieder mit dem Bus zurück nach Hause.

Ganztagsschule in Bad Reichenhall: AWO ist Kooperationspartner

Die Mittelschule St. Zeno in Bad Reichenhall setzt die Zusammenarbeit mit der AWO Piding als Kooperationspartner fort und bietet auch im Schuljahr 2010 / 2011 Betreuung und Förderung für Schülerinnen und Schüler an.

Als Kooperationspartner organisiert die AWO Piding die Betreuung in drei Klassen der gebundenen Ganztagsschule und zwei Gruppen der offenen Ganztagsschule mit M-Zug.