Textversion   Impressum  
 
Suche
mitmachen Mitmachen
Land AWO Bayern
Kontakt Kontakt

Meldung vom 15.03.2016

AWO Laufen unterstützt Kauf von Snoezelwagen für Wohlbefinden und Erinnerung

Bild: Laufen SnoezelwagenDie AWO Laufen hat mit ihrer finanziellen Unterstützung die Anschaffung eines neuen Geräts ermöglicht, das bei bettlägerigen Menschen alle Sinne ansprechen soll. „Die Spende von 3.000 Euro ist für unsere Seniorinnen und Senioren gut angelegt“, zeigte sich der Ortsvorsitzende Dr. Dr. Thomas Dietl bei der Übergabe des Geräts an das Seniorenzentrum Laufen überzeugt.

Markus Hager vom Seniorenzentrum führte den sogenannten „Snoezelwagen" vor. Der Begriff stammt aus dem Holländischen und setzt sich aus „snuffelen" (schnüffeln) und „doubelen" (dösen, schlummern) zusammen. Auch das dahinter stehende Konzept kommt aus den Niederlanden und wurde Ende der 70er-Jahre entwickelt, um Menschen mit schwersten Behinderungen sowohl Entspannung und Ruhe als auch neue Anregungen zu bieten. Zwischenzeitlich wird „Snoezelen" in vielen Einrichtungen angeboten für Kinder, Patienten der Physiotherapie und Bewohner von Pflegeheimen.

Bei der Vorführung für die Besucher wurde zunächst der Raum der
Heimbewohnerin abgedunkelt, was laut Markus Hager Teil des Konzepts ist. Der Wagen ist mit einem CD-Player für die gewünschte Musik, einem Projektor für angenehme Lichtreflexe und einem Aromavernebler für belebende Düfte ausgestattet. Damit werden alle Sinne einbezogen, um ein Wohlgefühl zu erreichen, welches sich auch bei Demenzkranken einstellt.

Der Wagen wird nur auf Wunsch des Bewohners oder der Angehörigen
oder des Betreuers eingesetzt, erklärte Markus Hager und konnte aus eigener Erfahrung berichten, wie damit Menschen wieder an Kommunikation herangeführt werden können. Ein Bild von den heimischen Bergen habe einen Mann dazu gebracht, die Namen der Gipfel zu erzählen, auf die er bestiegen hat. „Mit der schönen Erinnerung hatte das Schweigen ein Ende“.

Foto: Hannelore Bohm


zurück
Termintipp
zur Zeit keine aktuellen Termin-Tipps.