Textversion   Impressum  
 
Suche
mitmachen Mitmachen
Land AWO Bayern
Kontakt Kontakt

Meldung vom 01.01.0002

6. Religiöse/ ethische Bildung

Bild: PK_06Grundlagen:
Die Arbeiterwohlfahrt versteht sich als Träger mit nicht konfessioneller Bindung. Kinder aller Nationalitäten und Religionen sind in unseren Einrichtungen willkommen.
Schwerpunkt ist es einerseits, mit den Kindern den Jahresfestkreis zu begehen- da gemeinsames Feiern die Gruppe und das Wir-Gefühl stärkt, sowie den Kindern die ethischen Werte der einzelnen Feste vermitteln zu können (z.B.: St. Martin / teilen; Advent/ sich auf ein gemeinsames Fest durch soziale Aufgaben innerhalb der Gruppe vorbereiten….). Andrerseits lernen die Schüler andere Kulturen zu verstehen und deren besondere Bedürfnisse zu achten (z.B. Feiern andere Religionen auch Weihnachten, welche anderen Feste gibt es in anderen Kulturen….?).

Ethisch-moralische Bildung zeigt sich hier insbesondere im alltäglichen Umgang:
Ein friedvoller Umgang miteinander, Ehrlichkeit, Toleranz, Achtung des Gegenübers in seiner Individualität, Gerechtigkeit sowie menschliche Wertevermittlung die immer wieder situationsorientiert an die Schüler herangetragen wird, prägen die Grundhaltung.
Gezielte Aktivitäten:
O Gemeinsames Vorbereiten und Feiern der Feste im Jahresfestkreis
O Literatur zu sozialen Themen (z. B. Geschichten vom Streiten, Jeder Tag hat eine anderen Farbe, Der Hase mit den himmelblauen Ohren…..)
O Aktuelle Gesprächskreise zu aktuellen Konfliktthemen
O Situationsgebundene, individuelle Konfliktarbeit
O Üben höflicher, achtsamer Umgangsformen im Alltag (…grüßen, bitten und danken, zuhören, teilen…)

zurück
Termintipp
zur Zeit keine aktuellen Termin-Tipps.